Erasmus-Symphoniker

 


 

Symphoniker

 

Das Schuljahr 2019/20 ist nun ein besonderes Jahr für die Erasmus Symphoniker. Der Name des Orchesters war bislang mit seinem langjährigen Leiter Marcel Otto verbunden. Ihm ist es durch sein unermüdliches Engagement gelungen, ein Orchester mit ganz besonderem Charme zu etablieren, in dem Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen, Lehrerinnen und Lehrer, ehemalige Schülerinnen und Schüler, Eltern und Verwandte regelmäßig teilnehmen.

So ist es dem neuen künstlerischen Leiter Michael Mertens möglich, diese Arbeit fortzusetzen. Herr Mertens – früher selber Schüler des EvR-Gymnasiums und heute als Doktor der Mathematik tätig am Max-Planck-Institut in Bonn - ist seit 20 Jahren bei den Erasmus Symphonikern und damit absolutes Urgestein des Orchesters. Er begann zunächst in der 2. Violine noch unter der Leitung des Orchestergründers Dr. Andreas Schneider und wurde dann als passionierter Bratscher sehr geschätzt. Bereits im Vorfeld hat Herr Mertens sich nun akribisch auf seine neue Aufgabe als Dirigent des Orchesters vorbereitet und für dieses Jahr einen attraktiven Spielplan zusammengestellt aus Programm- und v.a. Filmmusik. Dabei ist auch eine Kooperation mit einem Chor vorgesehen, der sich sowohl aus dem von Frau Zeitz geleiteten Vokalpraktischen Chor als auch musikalisch interessierten Lehrerinnen und Lehrern und jüngeren Schülerinnen und Schülern zusammensetzen soll.  Desweiteren sind symphonische Werke im Programm wie Ludwig van Beethovens Schicksalssymphonie, passend zum 250. Geburtstag des großen Komponisten.

Konzerttermine der Erasmus Symphoniker noch in diesem Kalenderjahr sind der Shoa-Gedenkgottesdienst am 10.11.‘19 in der Remigius Kirche, eine Hörprobe zu Beginn des Tages der Offenen Tür am 30.11.‘19 in der Aula unserer Schule mit anschließend öffentlicher Probe, das Weihnachtskonzert für Grundschülerinnen und -schüler der 4.Klassen am Vormittag des 11.12.‘19 in der Aula unserer Schule.  

Im Januar und Februar  bereiten dann die Erasmus Symphoniker das große Jahreskonzert am 19.02.‘20 in der Aula unserer Schule vor als alljährlicher Höhepunkt. Zu diesem Zweck geht es zuvor erneut für vier Tage zum Musikbildungszentrum nach Bad Fredeburg in Südwestfalen (11.02.’20-14.02.’20). Hier haben die Musikerinnen und Musiker ausreichend Zeit, in intensiven Tutti-, aber auch Registerproben ein anspruchsvolles Programm einzustudieren.

Ein besonderer Höhepunkt beim Jahreskonzert wird der Einsatz von Prof. Jeremy Hulin sein, der mit den Erasmus Symphonikern Haydns Londoner Symphonie Nr.104 in D-Dur als Gastdirigent einstudieren wird. Prof. Hulin ist ehemaliger stellv. Generalmusikdirektor und erster Kapellmeister des Aachener Symphonieorchesters gewesen und lehrt heute an den Musikhochschulen Maastricht und Köln sowie an der Musashino Academia Musicae in Japan. Neben seiner Arbeit mit professionellen Musikerinnen und Musikern ist Prof. Hulin die künstlerische Arbeit mit jungen Künstlerinnen und Künstlern immer eine Herzensangelegenheit gewesen, sodass er sich bereit erklärt hat, am 25.01.’20, 01.02.’20 und 08.02.’20 in unsere Schule zu öffentlichen Proben zu kommen. Darüber hinaus konnten wir ihn sogar für eine Probe freitags den 14.02.’20 in Bad Fredeburg gewinnen. So wird die Teilnahme an unserem Schulorchester zu einer Exzellenzförderung par excellence.

Jeremy Hulin

Jeremy Hulin

Foto: Petrovitsch

 

Am Ende des Schuljahres wird der obligatorische Auftritt der Erasmus Symphoniker bei der Abiturentlassfeier am Freitag 19.06.20 stattfinden.

Unser besonderer Dank gilt hier dem Förderverein unserer Schule sowie unserer Schulleitung, die uns tatkräftig in der Gestaltung dieses Schuljahres unterstützen.

Die Erasmus-Symphoniker freuen sich immer sehr über neue junge Talente. Bei Interesse und allen weiteren Fragen: Michael Mertens und/oder Christian Verhees

 

 
Konzerte

Besondere Höhepunkte liefern die Konzerte im Hohen Dom zu Aachen. Seit 1992 finden sie beinahe jährlich statt und haben wegen ihrer positiven Resonanz zu einem großen Bekanntheitsgrad des Schulorchesters über die Stadtgrenzen Viersens hinaus beigetragen.
  

CDs

Die Erasmus - Symphoniker haben 1997  ("Ein Spaziergang durch die Klassik") und 1999 ("Klassik hören") unter der Leitung von Dr. Andreas Schneider jeweils eine CD produziert, die stets großen Anklang fand.

 
Orchesterfahrten

Die Erasmus - Symphoniker fahren jährlich im Januar zu einer Orchesterfreizeit für eine Woche ins Jugendgästehaus Oberwesel am Rhein. Dort wird intensiv an neuen Stücken gearbeitet, nämlich in Einzelproben der Orchesterstimmen (1. Geige, 2. Geige, etc.). Die Fahrt gilt auch als Dankeschön an alle Mitglieder und wird als Schulveranstaltung unterstützt.

Die Erasmus - Symphoniker begrüßen ausdrücklich jeden Neuzugang, auch außerhalb Viersens!
 

» Programmbeispiel des 18. Jahreskonzertes am 27.02.2008

» Im Mai 2015 war der bekannte Cellist Alban Gerhardt zu Gast am EvR. Das Interview mit dem Künstler finden Sie / findet Ihr hier.



 

 

 

 

moodleinstagram