Erasmus-Symphoniker

 


 

Das Schuljahr 2019/20 ist nun ein besonderes Jahr für die Erasmus-Symphoniker. Im Laufe von drei Jahrzehnten ist es gelungen, eine besondere kulturelle Institutionzu etablieren, zu erhalten und weiterzuentwickeln. Das Besondere an unserem Orchester ist die Synthese von Schüler*innen, Ehemalig*innen, Kolleg*innen und Menschen der Stadt Viersen zu einem Klangkörper, welcher in der Lage ist, allen am Schulleben und Stadtleben in Viersen unvergessliche musikalische Momente zu bescheren. Die Leitung des Orchesters liegt seit Beginn dieses Schuljahres in den Händen von David Nethen.

nethen

David Nethen studierte Orgel, Cembalo, Kirchenmusik und Gesang am Oberlin Conservatory of Music in Oberlin, Ohio, sowie Gesang an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart und der Folkwang Hochschule Essen mit dem Abschluss Diplom Musiklehrer, Fach Gesang. Im Anschluss legte er das I. und II. Staatsexamen Sekundarstufen 1 und 2, im Fach Musik ab.

Nach Engagements als Tenor am Theater der Stadt Koblenz und Tenor und Korrepetitor am Aalto Musiktheater Essen von 1998 bis 2005, arbeitet er seit 2006 als Lehrer im Fach Musik. Von 2012 bis 2020 war er am Gymnasium Thomaeum in Kempen tätig, verantwortlich für die Koordination des musisch-literarischen Schwerpunktes. Daneben war er seit 1997 als Chorleiter und Organist bei diversen Kirchengemeinden und Chören tätig. Heute ist er künstlerischer Leiter und Dirigent des Kammerchores Libera Voce und des Chores TonArt in Kempen. Während seiner Zeit als Dirigent und künstlerischer Leiter verschiedenster Ensembles, dirigierte er unter anderem konzertante Aufführungen von Mozarts „Zauberflöte“, Lortzings „Wildschütz“, Benatzkys „Im weißen Rössl“, Loewes „My fair Lady“ und Bocks „Anatevka“ um einige wenige zu nennen. Ihm liegt besonders die Kooperation zwischen den Chören und dem Orchester am Herzen.

In diesem Corona Jahr ist nun alles etwas anders. Das Orchester durfte sich aufgrund der Corona Bestimmungen zum Jahresanfang nicht treffen, aber nun beginnt dank der momentan kontrollierten Coronasituation doch die Arbeit. Am 31. Oktober von 10-13 Uhr findet die erste „normale“ Orchesterprobe in diesem Schuljahr statt. Im Anschluss daran finden die Proben nun in einem 14-tägigen Rhythmus Samstags statt von 10-13 Uhr. Die nächsten Konzerttermine sind schon in Vorbereitung: Wir werden in diesem Schuljahr ein Filmmusik-Konzert als Jahreskonzert veranstalten. Aufgrund der aktuellen Situation ist es noch nicht möglich zu sagen, wann, wie und in welcher Form das Jahreskonzert stattfinden wird, wir werden aber alle Einzelheiten dazu auch hier veröffentlichen sobald wir mehr wissen!

Das Orchester freut sich immer über Nachwuchs. Bitte zögert nicht, euch bei Herrn Nethen zu melden. Jeder ist willkommen! 

 

 
Konzerte

Besondere Höhepunkte liefern die Konzerte im Hohen Dom zu Aachen. Seit 1992 finden sie beinahe jährlich statt und haben wegen ihrer positiven Resonanz zu einem großen Bekanntheitsgrad des Schulorchesters über die Stadtgrenzen Viersens hinaus beigetragen.
  

CDs

Die Erasmus - Symphoniker haben 1997  ("Ein Spaziergang durch die Klassik") und 1999 ("Klassik hören") unter der Leitung von Dr. Andreas Schneider jeweils eine CD produziert, die stets großen Anklang fand.

 
Orchesterfahrten

Die Erasmus - Symphoniker fahren jährlich im Januar zu einer Orchesterfreizeit für eine Woche ins Jugendgästehaus Oberwesel am Rhein. Dort wird intensiv an neuen Stücken gearbeitet, nämlich in Einzelproben der Orchesterstimmen (1. Geige, 2. Geige, etc.). Die Fahrt gilt auch als Dankeschön an alle Mitglieder und wird als Schulveranstaltung unterstützt.

Die Erasmus - Symphoniker begrüßen ausdrücklich jeden Neuzugang, auch außerhalb Viersens!
 

» Programmbeispiel des 18. Jahreskonzertes am 27.02.2008

» Im Mai 2015 war der bekannte Cellist Alban Gerhardt zu Gast am EvR. Das Interview mit dem Künstler finden Sie / findet Ihr hier.