Mär
19
19.03.2017 - 01.04.2017
USA-Austausch in Viersen
Mär
20
20.03.2017 - 26.03.2017
B-Woche
Mär
27
27.03.2017 - 02.04.2017
A-Woche
Mär
27
27.03.2017 - 07.04.2017
EF: BOW
Mär
31
31.03.2017 - 05.04.2017
Englandaustausch in Bradford
Literaturkurs

Blog und Abstimmung

 

Der diesjährige Literaturkurs der Q1 arbeitet an einem selbst geschriebenen Stück. 

Einen Einblick in die Arbeit erhalten Sie / erhaltet Ihr auf unserem Blog

Dort kann auch bis zum 1. Mai abgestimmt werden, welchen Titel das Stück bekommen soll!

Wir hoffen auf viele Besucher und zahlreiche Stimmen!

Deine Stimme zählt

Schüler betreten NRW-Wahlarena

 

Beim RP-Projekt "Deine Stimme zählt" kommen Hannah Wenzelewski und Otto Cerny, beide Q2, mit NRW-Politikern ins Gespräch.
 
Ehemaligentreffen

Alle Jahre wieder...

 

treffen sich Ehemalige unserer Schule eine Woche vor Beginn der Osterferien.

Das diesjährige Treffen findet statt am 31.03.2017 von 19.00h bis 23.00h im Foyer unserer Schule.

Wir freuen uns auf viele alte Gesichter und einen schönen Abend!

» Einladung

Abitur 2017

Abiturtermine 2017

 

Hier finden Sie / findet Ihr die (Nachschreib-) Termine für das schriftliche Abitur 2017 aus dem Runderlass des Ministeriums.

» Schriftliches Abitur

» Nachschreibtermine

Wochenangabe

A- oder B-Woche?

 

Diese Frage ist ganz leicht zu beantworten: Alle ungeraden Wochen sind A-Wochen, alle geraden Wochen sind demnach B-Wochen. Ein Blick auf unsere Homepage oder in den heimischen Kalender kann somit ganz schnell helfen und die Schultaschen sind immer richtig gepackt!

Bote 9/02

Erasmus
Bote

 


September 2002  Schuljahr 02/03
Eltern- und Schülerbrief
Nr. 14

 

 



Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

In den zurückliegenden Jahren gehörten wir zu den privilegierten Schulen im Regierungsbezirk, die sehr gut mit Lehrern besetzt waren. So konnten wir den vorgesehenen Unterricht fast ausnahmslos erteilen, während andernorts bereits Unterricht ausfallen musste.
Nun sind auch wir in die schwierige Lage geraten, auf Grund der personellen Situation in größerem Umfang Unterricht kürzen oder ganz ausfallen lassen zu müssen. Durch die Pensionierungen in den letzten beiden Schuljahren fehlen uns Fachlehrer. Besonders betroffen sind die Fächer Latein, Englisch, Erdkunde, Geschichte und Chemie/Biologie. Dies habe ich bereits im Elternbrief vor den Sommerferien angesprochen. Doch erst die konkrete und endgültige Unterrichtsverteilung während der Ferien hat deutlich werden lassen, in welchem Umfang wir Unterricht kürzen bzw. ausfallen lassen müssen. Dabei habe ich einige Kolleginnen und Kollegen bis an die Grenzen des Zumutbaren belastet, um den Unterrichtsausfall zu minimieren. Ich danke deshalb meinem Kollegium für das Verständnis und die Bereitschaft, diese Belastung um unserer Schüler willen auf sich zu nehmen. Das ist nicht selbstverständlich!

Dabei ist es wenig tröstlich, dass es auch an anderen Schulen massiven Unterrichtsausfall gibt (siehe Kopie S.3: „Rheinische Post“ / „Düsseldorfer Stadtpost“; oder auch die RP vom 5.9.02, Politische Umschau: „600 Lehrerstellen mehr, rechnet Behler vor – Eltern meinen: Das reicht nicht“).

Eine Folge dieser unerfreulichen Situation: In  diesem Halbjahr kann ich nur wenige Arbeitsgemeinschaften einrichten. Ich bedaure das sehr, weil ich diese außerunterrichtlichen Aktivitäten als eine Bereicherung des Schullebens ansehe und für wichtig halte. – Unser Unterrichtsausfall ist übrigens nicht durch die Begabtenförderung mitbedingt. Denn einmal gibt es dafür einen entsprechenden Stellenzuschlag, zum andern ist er in diesem Halbjahr in jenen Fächern eingerichtet, in denen wir noch genügend Lehrer haben.

 

Vortrag von Rolf Tophoven zum Thema Terrorismus

In Zukunft möchte ich Eltern, Kollegen und älteren Schülern mehrmals im Jahr einen Vortrags- und Diskussionsabend zu aktuellen Themen anbieten. Diese Vortragsreihe soll unter dem Motto „Erasmus stellt sich ...“ stehen.
Beginnen wird Rolf Tophoven, der aus Presse und Fernsehen bekannte Terrorismusexperte, mit dem Vortrag

Terrorismus – eine globale Bedrohung
Der 11. September 2001  -  ein Jahr danach

 

Termin: Mittwoch, 25. September, 19.30 Uhr    Aula

Herr Tophoven wird die Hintergründe des internationalen Terrorismus beleuchten, insbesondere der al Qaida, sowie auf die aktuelle Bedrohungssituation eingehen.
Dazu lade ich alle Eltern, Kollegen sowie Schüler der Stufen 10 – 13 ein! Selbstverständlich sind auch Gäste willkommen.

 

Kopiergeld

Wie die Schulkonferenz beschlossen hat und wir dies im vergangenen Jahr zum ersten Mal durchgeführt haben, sammeln wir auch in diesem Schuljahr von jedem Schüler 5,- € Kopiergeld pauschal pro Jahr ein (in den Klassenpflegschaften bzw. im Unterricht). Dieses Verfahren hat sich als das bisher sinnvollste herausgestellt.
 

Personalia
Unsere Sekretärin Frau Delschen verlässt uns aus privaten Gründen. Ich wünsche ihr alles Gute für ihren neuen Arbeitsplatz an der Körnerschule, wo sie auf ihren Wunsch mit weniger Stunden eingesetzt ist. Mit diesem Wunsch verbinde ich gleichzeitig einen Dank für ihre zuverlässige Arbeit in unserem Sekretariat.

Ihre Nachfolgerin, Frau Weger, heiße ich in unserer Schulgemeinde herzlich willkommen. Da sie eine höhere Stundenzahl hat, ist das Sekretariat länger geöffnet.

Ebenfalls herzlich begrüßen möchte ich Frau Stremer. Sie erteilt über das Programm „Geld statt Stellen“ drei Stunden Spanisch in der Stufe 11.

 

Geänderte Öffnungszeiten des Sekretariats
 

Montag 7.30 - 14.00 Uhr
Dienstag - Freitag 7.30 - 14.30 Uhr

 

Neue Sextaner

Auch die 120 Schülerinnen und Schüler der neuen Klassen 5, die in vier Parallelklassen unterrichtet werden, begrüße ich ganz herzlich bei uns.
Unseren „Neulingen“ wünsche ich einen guten Start, Freude am Lernen und ein erfolgreiches erstes Jahr am Gymnasium!

 

Elternsprechtag am 22.11.02
Ein Wort in eigener Sache

Wegen meiner verbindlichen Teilnahme an einer Schulleiterfortbildung, die von Freitagnachmittag bis einschließlich Samstag (22. und 23.11.02) dauert, kann ich am Elternsprechtag nachmittags nicht anwesend sein. Ich bitte um Verständnis, dass ich deshalb nur Vormittagstermine für Gespräche anbieten kann.
 

Bewegliche Ferientage 2003 /2004
Korrigierte Fassung

Aufgrund einer Besprechung aller Viersener Schulleiter/innen mit dem Schulträger ist der bewegliche Ferientag nach Christi Himmelfahrt 2003 auf den Freitag nach Fronleichnam verlegt worden. Außerdem haben sich in den bisher mitgeteilten Terminen zwei Fehler eingeschlichen.
Hier nun die korrigierte Fassung:

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2002/2003:

Montag, 03.03.03 (Rosenmontag)
Dienstag, 04.03.03 (Veilchendienstag)

Freitag, 20.06.03 (Tag nach Fronleichnam)

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2003/2004:

Montag, 23.02.04 (Rosenmontag)
Dienstag, 24.02.04 (Veilchendienstag)

Freitag, 21.05.04 (Tag nach Christi Himmelfahrt)

Freitag, 11.06.04 (Tag nach Fronleichnam)

 


Mittagsbetreuungsprogramm  „13 Plus“

Mit Beginn dieses Schuljahres führen wir das Mittagsbetreuungsprogramm „13 Plus“ ein. Das ist ein verlässliches Betreuungsangebot für Schüler der Jahrgänge 5 - 7(8). Es bietet ihnen in der Regel von ca. 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr eine Beaufsichtigung bei der Hausaufgabenerledigung (keine Nachhilfe, keine Fachbetreuung !) sowie eine altersgerechte Freizeitgestaltung. Wer sich dafür anmelden möchte, muss dies verbindlich für das ganze Schuljahr tun. Der Elternbeitrag beträgt 348,- € (Geschwister 132,- €) und wird in 12 Monatsraten von je 29,- € gezahlt. Hinzu kommt ein kostendeckendes Verpflegungsgeld, denn zu diesem Programm gehört auch eine warme Mahlzeit , die in der Cafeteria unserer Schule ausgegeben wird. - Da noch Plätze frei sind, können auch nachträglich Schüler angemeldet werden.
Informationen können Sie im Sekretariat bekommen.


 

Allen Schülerinnen und Schülern wünsche ich ein erfolgreiches Schuljahr 2002/03!

Wolfgang Stoffel,Schulleiter

IMPRESSUM

Herausgeber, Redaktion und Gestaltung: Wolfgang Stoffel
Sofern Beiträge nicht eigens signiert sind, stammen sie vom Herausgeber.

Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium
Konrad-Adenauer-Ring 30

41747 Viersen

Tel.: 02162 / 12086 
Fax: 02162 / 359150

Mail: