Erasmus am Mittag


Wir freuen uns, in Zusammenarbeit mit dem Träger Erasmus am Mittag e.V. eine kompetente Nachmittagsbetreuung anbieten zu können. Um eine zuverlässige Betreuung der Schülerinnen und Schüler sicher zu stellen, sind ein moderater finanzieller Beitrag der Eltern und eine verbindliche Anmeldung für ein Schulhalbjahr sowie eine Mitgliedschaft im Verein Erasmus am Mittag e.V. erforderlich. Die Schülerinnen und Schüler können unser Angebot individuell und bedarfsgerecht nutzen. Sie werden dabei von unseren fünf erfahrenen Betreuerinnen betreut. In der Regel werden die Schülerinnen und Schüler zunächst zur Anfertigung der Hausaufgaben angehalten (Hilfen werden, falls personell möglich, gegeben; da wir aber keine Hausaufgabenbetreuung im engeren Sinne anbieten können, übernehmen wir keine Verantwortung für den Inhalt und die Vollständigkeit der Hausaufgaben). Anschließend besteht die Möglichkeit, gemeinsam künstlerisch aktiv zu werden. Alternativ stehen zahlreiche Gesellschaftsspiele zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler werden Anfang nächsten Jahres die Möglichkeit erhalten, in einer neuen Mensa ein preiswertes Mittagessen einzunehmen.

 

Organisatorische Eckpunkte des  Konzepts:

  • Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-9
  • Ort: Selbstlernzentrum der Schule - Umzug in neues Betreuungszentrum (ehem. VHS-Gebäude) voraussichtlich in den ersten Monaten 2019
  • Verpflegung: Mittagessen in einer neuen Mensa, ebenfalls im ehemaligen VHS-Gebäude, Eröffnung in den ersten Monaten 2019
  • Betreuungszeiten: Montag bis Freitag, 12.30h bis 16.00h
  • Mindestvertragslaufzeit: ein Schulhalbjahr
  • Elternbeitrag: 25 Euro/Monat (Geschwisterkinder beitragsfrei)
  • Mitgliedschaft im Verein: 5 Euro/Jahr

Unser Konzept wird fortlaufend evaluiert und ggf. optimiert. In diesem Zusammenhang wollen wir den Betreuungsbedarf weiter beobachten und die Betreuungszeiten, soweit möglich, anpassen.

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen!

Ihr Erasmus am Mittag e.V. – Team

Telefon: 0157 - 35 47 72 44  (Mo-Fr: 12.30 Uhr – 16.00 Uhr)

eMail

Ansprechpartner: Dr. Frank Bednorz

 

 

facebook                  instagram