Jun
17
17.06.2019 - 23.06.2019
A-Woche
Jun
20
20.06.2019
Fronleichnam
Jun
21
21.06.2019
beweglicher Ferientag
Jun
24
24.06.2019 - 30.06.2019
B-Woche
Jun
24
24.06.2019 13:45 - 14:45
Einleitende Beratung des ZAA mit den Vorsitzenden der FPA, anschl.: FPA
EvR im TV

Beitrag zu unserer neuen Mensa

 

Am 07.06. war der WDR zu uns bei Gast, um sich einen Eindruck unserer neuen Mensa zu machen.

Der Beitrag wurde am 17.06. in der Lokalzeit Düsseldorf ausgestrahlt. 

» Beitrag über die Mensa

» Interview mit Herrn Pauen

Chor-AG

Musical der Chor-AG

 

Am Dienstag, 25.06., findet um 19h die Präsentation der Chor-AG in der Aula statt. 

» Ankündigung

Fahrtenkonzept

Neues Fahrtenkonzept

 

In der Schulkonferenz vom 12.06.2019 wurde unser neues Fahrtenkonzept verabschiedet. 

Dieses gilt ab sofort - ausgenommen sind bereits gebuchte Fahrten, die noch nach dem alten System durchgeführt werden. 

Sportfest

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Ein großes Ereignis steht uns in diesem Schuljahr bevor:

In der letzten Woche vor den Sommerferien findet wieder unser dreitätiges großes Sportfest statt. Am Dienstag, dem 9. Juli, sowie am Mittwoch, dem 10. Juli, können die Schülerinnen und Schüler aus einem großen Sportangebot auswählen. Zu den Angeboten zählen z.B. Klettern, Kanu fahren, Reiten, Fußball, Badminton, Tennis, Tanzen, Basketball, Fechten, Tauchen, kleine Spiele, Schwimmen, Tischtennis, Fitness, Yoga, Hockey und vieles mehr. Durch die eigenständige Wahl können individuelle Schwerpunkte gesetzt und auch neue Sportarten erprobt werden. Hier geht’s zur Angebotsübersicht.

Die Wahl der Sportangebote findet in der Zeit von Montag, dem 17.6.2019 (ab 18 Uhr) bis Freitag, dem 21.6.2019 (18 Uhr) über WebUntis statt. Unter diesem  Link findet ihr / finden Sie eine Anleitung zur Wahl. Bei Fragen stehen die Sportlehrer gerne zur Verfügung!

Außerdem gibt es hier Erklärvideos: Video 1 Video 2

Am dritten Tag des Sportfestes (am Donnerstag, dem 11. Juli) führen wir mit der gesamten Schülerschaft eine Spendenwanderung (Sponsored walk) für einen guten Zweck durch. Der Erlös dieser Wanderung geht zum Teil an den Förderverein des Kinderhauses in Viersen, der andere Teil wird dazu dienen, die Lernbedingungen am EvR zu verbessern.

Wir freuen uns jetzt schon auf drei abwechslungsreiche, sportliche Tage!

Die Fachschaft Sport

WebUntis

Neue WebUntis-Accounts

 

In dieser Anleitung finden Sie alle Infos zu den neuen Accounts. 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sih bitte an Herrn Dr. Ecken!

Chorauftritt

Choraufrtitt '19

Erasmus gegen Polio

„Kleiner Dreh - Große Hilfe“


Mitte März haben wir das Projekt „Erasmus gegen Polio“ gestartet. Dafür habt ihr so fleißig gesammelt, dass wir eine weitere Tonne zum Sammeln der Deckel anschaffen mussten, die schon am nächsten Tag wieder voll war. Wieder einmal hat das EvR bewiesen, dass es gemeinsam viel erreichen kann.
„Wir haben es – gemeinsam mit Ihnen, den vielen Sammlern und Unterstützern – geschafft, innerhalb der Zeit, die wir jetzt aktiv sind, 1.105 Tonnen Deckel zu erfassen, zu transportieren und zu verwerten. Die Erlöse in Höhe von 270.000 € haben gereicht, um rund 3.315.000 Impfungen weltweit zu finanzieren.“, so der Verein „Deckel drauf e.V.“, der sein Projekt „End Polio Now“ zum 30. Juni 2019 einstellen wird.
Für das EvR bedeutet dies aber nicht, direkt mit dem Projekt aufzuhören: Gemeinsam mit allen Freundinnen und Freunden des EvR wollen wir nun noch einmal unser Bestes geben und die letzte Phase, die Hochphase, unserer Sammelaktion starten. Am Freitag, dem 21. Juni, werden wir das Projekt an unserer Schule beenden und hoffen bis dahin auf eine große Unterstützung. Wir wollen uns jetzt schon einmal bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, insbesondere bei der Klasse 7a, die mit außerordentlichem Engagement eine unglaubliche Anzahl an Deckeln gesammelt hat.

Mensaplan

Mensaplan

Erasmus am Mittag

EaM logo

Profilkonzept

Das ist das EvR

 

In unserem Profilkonzept finden Sie wichtige Infos rund ums EvR.

Differenzierung - Informatik


Schulinterner Lehrplan für die Klassen 8 und 9

Allgemeine Unterrichtsziele:

Der zweistündige Informatikunterricht in der differenzierten Mittelstufe soll Einsichten und Kenntnisse vermitteln, die als Beitrag einer allgemeinen Medienbildung aufgefasst werden können. Dazu gehören u.a.:

  • fächer- und unterrichtsübergreifende Anwendungen:
    Die Schüler lernen, wie der Rechner sinnvoll innerhalb und außerhalb des Schulunterrichts eingesetzt werden kann. Mit Hilfe von Standard-Büro-Software (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentations-Software), die heutzutage zur Grundausstattung einer Computeranlage gehören, werden Texte gestaltet, Zahlwerte geordnet, verarbeitet und grafisch veranschaulicht, Vorträge angemessen präsentiert.

  • Mediengestaltung, -nutzung und -bewertung:
    Die Schüler erfahren, wie man das Medium Internet zum Lernen und Gestalten nutzen kann und trotz der Unübersichtlichkeit des Angebotes gezielt nach Informationen Ausschau halten kann.
    Ferner werden sie in den Stand gesetzt, selber mit Hilfe geeigneter Werkzeuge internetfähige Seiten zu gestalten. Die Schüler lernen auch, das vorhandene Medienangebot kritisch zu bewerten (s.u.: "Urteilsfähigkeit").

  • algorithmisches Problemlösen:
    Wenn eine umfassende Aufgabe, beispielsweise die Konstruktion eines Hauses, zu bewältigen ist, müssen darin enthaltene Teilprobleme erkannt werden. Die Lösung des Hauptproblems besteht also in seiner Zerlegung und Lösung der Teilprobleme.
    Mit Hilfe geeigneter Programmierwerkzeuge lernen die Schüler grundlegende Prinzipien der Algorithmisierung und Ereignis-Orientierung kennen.

  • Urteilsfähigkeit:
    Die umfassenden Informationen und Daten zu zahlreichen Gebieten machen es erforderlich, dass Jugendliche in der Schule lernen, wie man verantwortungsvoll und selbstbestimmt damit umgeht. Es geht einerseits darum, urteilsfähig gegenüber Botschaften bestimmter Medien zu werden, andererseits auch um die Aufhellung des Zusammenhangs zwischen dem Computer als Werkzeug und der gesellschaftlichen Rolle des Menschen. Fragen des Datenrechts und des Datenschutzes zählen ebenso dazu wie ein kritischer, kompetenter Umgang mit den Medium Internet.
     

Lerninhalte (stichwortartig) nach Jahrgangsstufen:

Stufe 8:

  • Nutzung von Textverarbeitungssystemen und Tabellenkalkulationssoftware einschließlich der Erstellung von Diagrammen

  • Einsatz von Präsentations-Software zur angemessenen Unterstützung von Vorträgen und Referaten.

  • Einblick in grundlegende Techniken der Programm-Entwurfstechniken: Methode der schrittweisen Verfeinerung, Strukturierung und Zerlegung in Teilprobleme (Modularisierung)

  • Verwendung von Programmierwerkzeugen als Mittel zur Lösung algorithmischer Probleme. Kennenlernen wichtiger Elemente der Programmentwicklung (u.a. Wertzuweisungen, Verzweigungen, Schleifen, Einsatz von Unterprogrammen, Ereignis-Orientierung)

Stufe 9:

  • Logisch-theoretische Grundlagen der Datenverarbeitung: Binär- und Hexadezimalsystem, aussagenlogisches Basiswissen

  • Einführung in die Funktionsweise von Hardwaresystemen:
    Prinzipielle Wirkungsweise elektronischer Schaltungen

  • (Hardware-) Elemente einer EDV-Anlage und ihre grundlegende Arbeitsweise

  • Moderne Medien in der Informationsgesellschaft: Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung (Gestaltung eigener und Bewertung fremder HTML-Produkte

Hinweise zur Leistungsbewertung:

Es werden zwei Klassenarbeiten pro Halbjahr nach den gültigen allgemeinen Richtlinien geschrieben. Pro Schuljahr kann eine Klassenarbeit durch eine Facharbeit ersetzt werden.

Die Mitarbeit im Unterricht, wie in jedem Fach, wird fortlaufend bewertet.

Protokolle, Schülerreferate und gelegentliche (kleinere) schriftliche Übungen ergänzen das Spektrum der Notenfindung.

Die Qualität der Erledigung von Hausaufgaben, die sich u.a. in der Anlage eines "Informatikheftes" widerspiegelt, runden ggf. das Leistungsbild ab.

 

 

facebook                  instagram