Jun
29
29.06.2020 - 11.08.2020
Sommerferien Nordrhein-Westfalen
Aug
3
03.08.2020 - 09.08.2020
B-Woche
Aug
10
10.08.2020 - 16.08.2020
A-Woche
Aug
10
10.08.2020 10:00 - 13:00
schriftliche Nachprüfungen
Aug
10
10.08.2020 12:00 - 14:00
Sitzung der Steuergruppe

Schulanfang

Aktuelles zum Schulanfang

 

Liebe Schüler_innen, liebe Eltern, 

hier sind die aktuellen Infos zum Schulanfang zu finden.

Wie Ministerin Gebauer heute Mittag mitgeteilt hat, findet Regelunterricht komplett unter Wahrung der Maskenpflicht statt. Wechselmasken sind hier sehr von Vorteil!

Das Schöne ist, dass die Einschulung - Stand jetzt - regulär stattfinden kann. 

Sollten weitere Neuigkeiten veröffentlicht werden, werden wir Ihnen diese natürlich auf schnellstem Wege zukommen lassen. 

» Schulmail vom 03.08.

Zwei Berühmtheiten gehen von Bord

🍀 ALLES GUTE 🍀 für die schulfreie Zukunft 

Derks & Kox
Mit Blick auf eine lange Vergangenheit gemeinsam mit Herrn Derks (3.v.l.) und Herrn Kox (1.v.l.) möchten wir uns ganz herzlich bei den beiden für die lange Zeit bedanken, uns von ihnen verabschieden und ihnen alles Gute für ihre Zukunft wünschen. Ab jetzt heißt es Dauerferien!

Wir sehen uns beim nächsten Ehemaligentreffen! 👋🏼

Schöne Ferien

Ab in die Ferien

 

Das Team des EvR wünscht der gesamten Schulgemeinde schöne und erholsame Sommerferien. 

Wir freuen uns auf das kommende Schuljahr und hoffen, dass dann alles noch etwas normaler oder gar normal ist.

schild ferien

 

Wall of Fame

Corona-Rap

 

Emma Koch aus der 6c hat einen eigenen Song aufgenommen - den Corona-Rap.

Viel Spaß beim Reinhören!

» Schülerprojekte

Mensaplan

Mensaplan

Erasmus am Mittag

EaM logo

Profilkonzept

Profil

EvR-Newsletter

Newsletter-Anmeldung

 

Als Lehrkraft, Schüler(in) oder Elternteil, als Kooperationspartner, Freund und Förderer unserer Schule, als Ehemalige(r) oder Aktive(r) sind Sie Teil von Geschichte, Gegenwart und Zukunft unseres Gymnasiums. Vielleicht möchten Sie aber auch aus anderen Gründen den Kontakt zu "Ihrer" Schule halten und aktuelle Informationen rund um das EvR erhalten.

Dann melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an.

» Anmeldung

instagram

Differenzierungsbereich


Aufteilung des Unterrichts in Pflicht- und Differenzierungsbereich


In den Klassen 8 und 9 sind die Fächer in einen Pflichtbereich im Klassenverband und einen klassenübergreifenden Differenzierungsbereich mit vier bzw. drei Wochenstunden aufgeteilt.
Der Sinn des Pflichtbereichs besteht darin, gleiche Voraussetzungen für den Sekundarabschluß I (Fachoberschulreife) zu schaffen und eine gleichmäßig breite Fächererfahrung für den Übergang in die Sekundarstufe II (Klassen 10 bis 12) zu sichern. Der Sinn des Differenzierungsbereichs liegt darin, Hilfe bei der Erprobung von Interessen- und Begabungsschwerpunkten zu leisten, damit die Schüler wahlfähig, d.h. auf die Oberstufe vorbereitet werden, in der Grund- und Leistungskurse gewählt werden müssen.

Angebote im Differenzierungsbereich


Der Unterricht im Differenzierungsbereich wird in vier oder dreistündigen Kursen angeboten. Das bedeutet, daß man sich entscheiden muß zwischen der Wahl einer dritten Fremdsprache (Französisch, vierstündig) oder eines dreistündigen Kurses. Als dreistündige Kurse bieten wir an:

- Informatik,
- Biologie/Chemie und
- Geschichte/Politik.

Wir bitten Sie, bei Ihren Überlegungen zur Wahl der 3. Fremdsprache zu berücksichtigen, dass Französisch (Neuanfang) in der Stufe 10 nochmals angeboten wird. Zu Beginn der letzten drei Schuljahre konnte z.B. nur Spanisch als neueinsetzende Fremdsprache in der Stufe 10 eingerichtet werden. Empfohlen wird die Wahl einer dritten Fremdsprache zu diesem Zeitpunkt jedoch nur, falls bisher keine erheblichen Schwierigkeiten in der ersten und zweiten Fremdsprache aufgetreten sind. Daher wird Schülern, die z.B. in Englisch und Latein nur schwach ausreichende oder sogar mangelhafte Leistungen erbracht haben, angeraten, anstelle der dritten Fremdsprache einen der anderen angebotenen Kurse zu wählen.
 

Einschränkungen der Wahlmöglichkeiten


Die Wahlmöglichkeiten der Schüler werden begrenzt durch die Zahl der Anmeldungen und durch das der Schule mögliche Angebot. Dieses wird bestimmt durch die zur Verfügung stehende Gesamtwochenstundenzahl im Wahlbereich und hängt außerdem ab vom innerschulischen Fächerbedarf.
Die Angebote im Differenzierungsbereich sind in den Klassen 8 und 9 von den Schülerinnen und Schülern durchgehend zu belegen. Ein Wechsel der auf zwei Jahre angelegten Kurse kann nur in besonderen Ausnahmefällen am Ende der Klasse 8 erfolgen. Die Entscheidung trifft die Jahrgangsstufenleitung.  

Leistungskontrollen und Bewertung


Im Differenzierungsbereich werden in den Klassen 8 und 9 je Jahr vier schriftliche Klassenarbeiten von ein bis zwei Stunden geschrieben. Je Halbjahr kann eine Klassenarbeit durch eine andere Form der schriftlichen Leistungsüberprüfung (z. B. Facharbeit, Dokumentation) ersetzt werden.
Zahl und Art der schriftlichen Leistungsnachweise sowie die Kriterien der Leistungsbewertung auch für die sonstige Mitarbeit werden den Schülerinnen und Schülern jeweils zu Beginn der Jahrgangsstufen mitgeteilt.

Versetzungswirksamkeit


Auch für die im Differenzierungsbereich gewählten Kurse gilt die AVO-SI (Versetzungsordnung) des Pflichtbereichs, d.h. die Noten sind versetzungswirksam.
Wir bitten Sie, nach diesen allgemeinen Informationen, nach eventueller Rücksprache mit dem Klassenlehrer, dem Beratungslehrer und den jeweiligen Fachlehrern die individuellen Wünsche Ihrer Kinder eingehend zu besprechen und zu berücksichtigen. Eine unverbindliche Vorwahl als Grundlage für die erste Planung wird Ende Mai stattfinden. Das endgültige, der Schule mögliche Angebot (vgl. Nr. 3, 1. Absatz), das vielleicht nicht allen Schülerwünschen Rechnung tragen kann, so dass Umwahlen erforderlich sein werden, wird dann so schnell wie möglich vorgelegt werden.