Erasmus hilft Kanew


Wappen von KanewQuelle: Wikipedia, 15.05.2007

 

Zweimal im Jahr (Mai, November) führen wir eine Sammlung für Kanew durch. Unsere Schule schließt sich einem großen Transport in die Ukraine zu Viersens Partnerstadt an, den die "Freunde von Kanew" organisieren.

In guter Tradition und als ein Markenzeichen unserer Schule sammeln wir

 gut erhaltene

  • Kleidung für Kinder und Erwachsene, z.B. Jacken, Mäntel, Anzüge, Pullover, Blusen, T-Shirts,
  • Babysachen,
  • Kinderkleidung für jedes Alter,
  • Sportsachen,
  • Schuhe und Stiefel jeder Größe,
  • Bettwäsche.

Immer dringend benötigt sind auch Büromaterialien wie z. B.

  • Schulhefte,
  • Kulis,
  • Schreibblöcke,
  • Büro- und Computerpapier etc.

Nächster Termin für die Sammelaktion:

xxx, xx.05.2017

von 7.40 Uhr bis ca. 12.30 Uhr

in der Cafeteria

 

Ansprechpartnerinnen: Frau Kozian, Frau Rempel und Frau Goedecke


Kanew (Ukraine):

Kanew ist eine hübsche Stadt mit ca. 35.000 Einwohner. Sie liegt am rechten Ufer des Dnjepr in der Ukraine. Ihre Entfernung zur Landeshauptstadt Kiew beträgt ca. 130 km, die Gebietshauptstadt Tscherkassy ist etwa 90 km entfernt.
Die Stadt wurde im 12. Jh. zur Verteidigung der Südgrenze des Kiewer Reichs errichtet und ist eine der ältesten Siedlungen am Dnjepr, dem mit 2200 km Länge drittlängsten Fluss Europas.
Kanew liegt in einer typischen Wald-Steppenzone mit frostigem Winter (bis zu -30° C) und mäßig warmem Sommer, der im Durchschnitt bis zu 20° C warm wird.
Am Ortsrand ist der ukrainischen Dichter und Maler Taras Schewtschenko (1814-61) begraben, über dessen Leben und Werk das Heimatmuseum Aufschluss gibt (Im nebenstehenden Selbstbildnis betrachtet sich der erwachsene Künstler in seiner eigenen Kindheit).
Seit der politischen Unabhängigkeit im Jahre 1991 geht es dieser Region sehr schlecht. Die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln ist zwar sichergestellt, doch fehlt es vor allem an Konsumgütern und Bekleidung.
Kanew ist seit dem 2. Oktober 1993 Partnerstadt von Viersen. Kurz darauf wurde der Verein "Freunde von Kanew" gegründet (s.u.), der mit seinen zahlreichen humanitären Aktivitäten der Partnerschaft lebendigen Ausdruck verleiht.
Unsere Schule unterstützt die Arbeit des Vereins seit 1997 mit halbjährlichen Sammlungen.

Kontakt: Freunde von Kanew